Übung in Eichstädt

 

Am 31. August 2009 wurde um 18:40 Uhr für die Kameraden aus Marwitz und Eichstädt ein Feueralarm ausgelöst. Das Jugendclubgebäude in Eichstädt "brannte" und es wurden 3 Personen vermisst. Die Eichstädter Kameraden trafen nach ca. 100 m Anfahrtweg zuerst ein und bauten die Wasserversorgung auf. Gleichzeitig rüstete sich der A- Trupp mit Atemschutzgeräten aus. Nun traf der neue ELW aus Vehlefanz und die Marwitzer Kameraden ein, die eine zweite Wasserversorgung aus offenen Gewässer aufbauten. Weitere Trupps rüsteten sich mit Atemschutzgeräten aus und unterstützen die Eichstädter Kameraden bei den "Löscharbeiten" und insbesondere bei der Suche nach den 3 vermissten Personen. Diese Suche gestaltete sich sehr schwierig, da durch die starke Rauchentwicklung nicht die Hand vor den Augen zu sehen war.

Letztendlich konnte das "Feuer gelöscht" werden und auch die vermissten Personen wurden gefunden und gerettet. Mit dem neuen ELW und der hier vorhandenen umfangreichen Kominikationstechnik konnte der Einsatz sehr gut geleitet und koordiniert werden.

Ingo Pahl

Hier gibt es Fotos